Diese Seite verwendet Cookies, Google Analytics und diverse Social Media Like & Share Buttons. Durch Klick auf den grünen Button geben Sie Ihre Zustimmung zur Verwendung von Cookies, entsprechenden Datenübertragung an Dritte (auch nach USA) und zur Datenschutzerklärung lt. neuer EU DSGVO.

Mal was Außergewöhnliches!?

Mal was Außergewöhnliches!? Selbst für mich!

Aber von Anfang an. Ein „aufgeregter“ Anruf eines Kunden, für den ich schon einmal ein tolles „außergewöhnliches“ Projekt verwirklichen durfte.
„Herr Reiss, ich möchte eine Paillettenwand. Wenn jemand das kann, dann sie! Aber wir brauchen sie sehr zeitnah!“
Puhhh! Im ersten Moment war ich sprachlos im zweiten fragte ich mich was ist eine Pailletenwand?! Der Kunde konnte mir Bilder zeigen, was er sich da vorgestellt hat. „Ah, ok. Ich verstehe was gewünscht wird! Aber wo bekommt man sowas her?“
Mit ein wenig Recherche im Netz fand ich alle nötigen Informationen. Leider gibt es nur zwei Hersteller für solche Wände. Einer in den USA und einen in England. Und los ging das telefonieren, austauschen und klären der technischen Dinge. Hatte ich erwähnt das das Ganze an einem Freitag Nachmittag statt fand? Egal!
Es war für mich eine Herausforderung und ich liebe Herausforderungen. Den Kunden konnte ich am Samstag Mittag mit allen relevanten Daten versorgen und er erteilte gleich den Auftrag. Und schon wurden in England die Elemente auf Kundenwunsch in Bestellung gegeben. Es waren 154 einzelne Platten, mit je 64 Pailletten pro Platte, mit je drei Farbtönen und das mit Hand gefertigt.
Irre! 9.856 Pailletten funkeln nun an dieser Wand!
 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten