Manchmal kommt es anders...

"Herr Reiss könnten Sie mal vorbei kommen und sich etwas anschauen?"

So oder ähnlich beginnen viele Projekte, die wir betreuen dürfen. Diesmal war es wieder so, aber doch total anders. Aus einer eigentlich "banalen" Anfrage über Renovierungsarbeiten entwickelte sich ein gesamtes Konzept.
Aber von vorn ... Der Kunde bat mich zu einem Termin Vorort wegen eventueller Arbeiten in seinem Gewerbeobjekt.
Nach einer telefonischen Terminvereinbarung wurde gleich mal "Herr Google" bemüht, um sich "ein Bild" über die Firma zu machen. Schnell war die Homepage gefunden und hat mich vom Design angesprochen.
Als es zum Termin ging und ich mich am bzw. im Objekt befand, muss ich leider sagen, das ich sehr erschrocken war. Der Empfangsbereich hatte eine ähnlich einladende Grundstimmung wie ein... !
Egal, erstmal den Kunden kennenlernen und mit ihm sprechen. Nach wenigen Minuten war klar, es geht eigentlich um eine reine Renovierungsarbeit in Weiß. Nicht gerade unser Spezialgebiet. Vorsichtig tastete ich mich voran, um abschätzen zu können, ob Weiß wirklich der Kundenwunsch ist oder auch was anderes in Frage käme? Nach Begehung der einzelnen Räume war für mich klar: Weiß geht gar nicht!
Ich bat um ein wenig Zeit, um einen Alternativvorschlag anzubieten. Mit Erfolg.
Ein Woche später fand dann in unseren Ausstellungsräumen ein zweiter Termin statt, wo ich dem Kunden mein Konzept präsentierte und auch mit bildlichen Illustrationen überzeugen konnte. Der Nachtrag für das ursprüngliche Angebot war schnell ergänzt und ein Ausführungstermin festgelegt.
"Erstmal beschränkt auf den Eingangsbereich und mal sehen wie es angenommen wird." So oder so ähnlich war die Aussage des Kunden, denn das Konzept ging einmal durch fast alle Räumlichkeiten.
Bei der Ausführung hat alles nach Plan geklappt und wir konten alle Vorgaben einhalten. Beim Abnahmetermin war der Kunde sichtlich begeistert von der Ausführung und dem neuen Gefühl, wenn er seine Firma betritt.
Ich würde sagen, alles Richtig gemacht!?
In den darauf folgenden Wochen gab es so viel positives Feedback auf die ausgeführten Arbeiten, dass es nun Schlag auf Schlag gehen sollte, das Konzept umzusetzen.
Aber hier erstmal die Bilder des Eingangbereiches mit Computerentwurf und dem Urzustand beim ersten Termin.

Artikel bewerten
(1 Stimme)

Schreibe einen Kommentar

Bitte achten Sie darauf, alle Felder mit einem Stern (*) auszufüllen. HTML-Code ist nicht erlaubt.